Unser Engagement für die Natur

Alles, was wir bei ZAJO tun, tun wir aus Liebe zur Natur. Wir glauben, dass da draußen wunderbare Erlebnisse und Erfahrungen auf einen warten und wir wollen jedem von Ihnen diese Momente ermöglichen. Deshalb stellen wir seit über 25 Jahren erschwingliche Premium-Ausrüstung her, die sich praktisch jeder leisten kann und mit der Sie diese Momente in vollen Zügen genießen können.

Die Natur ist jedoch keine Selbstverständlichkeit und wir sind uns bewusst, dass unsere Verantwortung viel größer ist, als Ihnen nur den Weg in die Berge zu ebnen. Unsere Verantwortung besteht darin, unser Bestes zu tun, um die Auswirkungen unseres Handelns und unserer Produktion auf die Natur so weit wie möglich zu minimieren. Nachhaltigkeit ist eine unserer höchsten Prioritäten und unser Handeln basiert darauf.

Deshalb analysieren wir sorgfältig alle Prozesse bei ZAJO, nicht nur bei der Produktion von Kleidung, sondern auch bei innerbetrieblichen Abläufen, damit diese Auswirkungen so gering wie möglich sind.

Auf diese Weise bemühen wir uns, unser Engagement nicht nur gegenüber der Natur, sondern auch Ihnen gegenüber zu erfüllen. Wir versprechen Ihnen, dass wir es uns nie zu einfach machen werden und jeden Tag nach Wegen suchen, um in dieser Hinsicht noch besser zu werden.

WIE MINIMIEREN WIR UNSERE AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMWELT?

ZEITLOSES PRODUKTDESIGN

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist, sind wir bei ZAJO der Meinung, dass sich die Umweltauswirkungen auch auf das Produktdesign auswirken, und zwar nicht nur im Hinblick auf die Menge des verwendeten Materials.

Unser Ziel ist es, Kleidung mit klaren Linien und zeitlosem Design zu entwerfen und herzustellen, und zwar ohne spezifische Designelemente, die schon nach wenigen Jahren des Tragens zu überflüssigem Abfall werden.

Wahre Schönheit verlangt keine Aufmerksamkeit, und dementsprechend gehen wir bei der Gestaltung unserer Produkte vor.

LANGLEBIGE KLEIDUNG UND AUSRÜSTUNG

Manchmal sind wir gezwungen, Nein zu sagen, wenn es um den grünen Ansatz geht, denn unser Ziel ist ein echter Wandel, bei dem der Fokus auf dem Gesamtbild liegt. Deshalb ist unsere oberste Priorität die Qualität und Langlebigkeit eines Produktes. Denn jedes Produkt, das nicht mehr zu gebrauchen ist, wird zu Abfall.

Deshalb bemühen wir uns, Kleidung aus den besten verfügbaren Materialien herzustellen. Wir arbeiten mit renommierten Herstellern aus der ganzen Welt zusammen, die die höchstmögliche Qualität liefern können. Wir legen großen Wert auf die Qualitätskontrolle und machen keine Abstriche.

VERANTWORTUNGSVOLLE AUSWAHL VON MATERIALIEN UND RESSOURCEN

Jedes Produkt beginnt mit der Auswahl des richtigen Materials. Wo es möglich ist, bevorzugen wir synthetische Materialien, die recycelt werden, und wir sind ständig auf der Suche nach möglichen Alternativen, die vergleichbare Eigenschaften bei geringerer Umweltbelastung bieten können. Bei natürlichen Materialien wie Wolle, Baumwolle und Federn bevorzugen wir Quellen, die ethische Verarbeitungsprinzipien nachweisen können – deshalb wird unsere Baumwolle zu 100 % biologisch, d. h. ohne den Einsatz von schädlichen Pestiziden angebaut. Und unsere Merinowolle stammt von wildlebenden australischen Merinoschafen, deren Lieferanten sich verpflichten, bei der Schur nur humane Methoden anzuwenden. Wir lehnen es ab, Ressourcen zu verwenden, deren Werte anders definiert sind.

EINE ZWEITE CHANCE FÜR BESCHÄDIGTE PRODUKTE

Unabhängig von der Qualität des Produkts können die raue alpine Umgebung, scharfe Felsen, Zweige oder andere Elemente Schäden verursachen. Bei ZAJO wollen wir solchen Produkten neues Leben einhauchen und sind jederzeit bereit, unseren Kunden bei der Ausbesserung zu helfen, indem wir entweder kostenlos zusätzliches Material zum Flicken zur Verfügung stellen oder sie mithilfe unseres Partners ausbessern lassen. Produkte mit minimalen Schäden und kleinen Mängeln werden nicht mehr aus der Fabrik entsorgt. Stattdessen bieten wir sie zu deutlich reduzierten Preisen in einer speziellen Abteilung in unserem Geschäft in Galanta mit einer klaren Beschreibung des Schadens an.

EMISSIONSREDUZIERUNG

Die Welt steht vor vielen Herausforderungen, aber eine der schwerwiegendsten ist die globale Erwärmung. Dieser Effekt wirkt sich negativ auf die Umwelt um uns herum aus und verursacht langfristige Schäden dort, wo es uns am besten gefällt – in der Natur. Wir halten es daher für unerlässlich, dieses Problem aktiv anzugehen. Es ist nicht an der Zeit zu warten. Wir müssen zusammenkommen und alles tun, was wir können – ob nun ZAJO als Marke oder alle Menschen, die durch ihre Liebe zur Natur verbunden sind.

Bei allem, was wir tun, von der Materialverarbeitung über die Herstellung und den Vertrieb bis hin zu unserem täglichen Geschäft, tun wir unser Bestes, um klimaneutral zu werden. Es war eine jahrelange Herausforderung mit Tausenden von kleinen Schritten. Jedoch ist es bereits zu spät, um gestern damit anzufangen. Und selbst die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Neben der kontinuierlichen Arbeit an diesen Schritten und der Kommunikation mit unseren Partnern arbeiten wir auch hart daran, einen konkreten und transparenten Aktionsplan zu entwickeln, der unser Engagement für die kommenden Jahre darstellt.

PRODUKTION UND PARTNER

Die Herstellung von Kleidungsstücken oder Ausrüstung durchläuft einen langen Prozess, an dem mehrere unserer Partner beteiligt sind. Denn die Herstellung eines Kleidungsstücks umfasst die Materialgewinnung, die Materialverarbeitung, die Materialherstellung und die eigentliche Produkterzeugung aus diesem oder mehreren Materialien.

Wir wählen die Partner, die für die einzelnen Schritte verantwortlich sind, sehr sorgfältig aus, da wir nach den höchsten Standards in Bezug auf die Qualität, aber auch in Bezug auf ethische Aspekte streben. Wir verzichten auf die Zusammenarbeit mit Partnern, die unmenschliche und schmerzhafte Methoden bei der Gewinnung von Naturmaterialien von Tieren anwenden. Weiterhin verzichten wir auf die Zusammenarbeit mit Fabriken, die Kinderarbeit einsetzen oder ihren Mitarbeitern keine menschenwürdigen Arbeits- und Zahlungsbedingungen bieten. Wir arbeiten mit Herstellern zusammen, die seit langem die höchsten Standards in allen Belangen vorweisen und von den renommiertesten Marken der Welt bevorzugt werden.

Diese Prozesse finden auf der ganzen Welt statt, wobei die Verarbeitung der Materialien und die Produktion von Kleidung oder Ausrüstung in der Europäischen Union, Ostasien, den USA und Australien erfolgt. Unser langfristiges Ziel ist es, diese gesamte Kette transparenter zu machen und die bei der Herstellung von ZAJO Produkten angewandten Methoden zu kommunizieren. Gleichzeitig beobachten wir ständig die Entwicklungen und sind immer bereit, mit neuen Partnern zusammenzuarbeiten, die in der Lage sind, noch höhere Standards in Bezug auf soziale und ökologische Auswirkungen zu garantieren.

PSYCHISCHES WOHLBEFINDEN DER MITARBEITER UND DEREN LANGFRISTIGE ENTWICKLUNG

Hinter der Marke ZAJO stehen Hunderte von Menschen, die jeden Tag hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Wir sind uns bewusst, dass die gesamte Marke sich auf diese Menschen stützt. Deshalb schaffen wir für sie die bestmöglichen Arbeitsbedingungen, unterstützen sie bei ihrer Weiterbildung, kümmern uns um ihr psychisches Wohlbefinden und unterstützen sie bei ihren Wanderungen in der Natur und bei sportlichen Aktivitäten. Ausrüstung, Weiterbildung, mehr Freizeit. Wir wollen wirklich ein inspirierendes und kreatives Umfeld schaffen, in dem sich alle Mitarbeiter wohlfühlen und das ihnen unendlich viel Raum für ihre eigene Entwicklung lässt.

Genauso wichtig sind für uns die Mitarbeiter unserer Partner. Deshalb arbeiten wir nur mit Partnern zusammen, die ihren Mitarbeitern ein gutes und sicheres Arbeitsumfeld mit einer fairen Vergütung bieten. Und die unsere ethischen Werte teilen. Wir denken langfristig, nicht kurzfristig.

Wir lehnen Korruption, jegliche Form von Diskriminierung, unangemessen lange Arbeitszeiten, unzureichend vergütete Arbeitszeiten ab. Wir unterstützen die Meinungsfreiheit und wir gehen entschieden gegen jede Form von Kinderarbeit vor.

WIR SIND EINE MARKE FÜR ALLE

Wir sind eine Marke, die für alle Menschen da ist, unabhängig von Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand, Religion, sexueller Orientierung oder Hautfarbe, jedoch mit Ausnahme derer, die keine Achtung vor der Natur haben. Wir lehnen jede Form von Diskriminierung entschieden ab und setzen uns langfristig für Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion ein.

UNTERSTÜTZUNG TALENTIERTER SPORTLER UND MENSCHEN MIT GROEN TRÄUMEN

Wir unterstützen seit langem sowohl materiell als auch finanziell weniger bekannte Sportler, aber auch all jene, die sich ihre Träume erfüllen wollen. Wir sind stolz darauf, mehrere erfolgreiche Himalaya-Expeditionen unterstützt zu haben, darunter die erfolgreiche Besteigung des K2 oder des Lhotse. Und wir sind ebenso stolz darauf, viele junge Menschen und aufstrebende Sportler gefördert zu haben, die in den Medien kaum Beachtung gefunden haben.

WIR WOLLEN KINDER FÜR DIE NATUR BEGEISTERN

Warum tun wir das alles? Weil wir die Menschen aus der Stadt heraus und in die Natur bringen wollen. Wir möchten ihnen erschwingliche, qualitativ hochwertige, funktionelle und sichere Kleidung zur Verfügung stellen, die sie an ihr Ziel und wieder nach Hause bringt. Ob dieses Ziel nun der Everest oder eine Wanderung um einen See ist.

So wie vielen von Ihnen ist uns die Liebe zu den Bergen in die Wiege gelegt worden – eine unglaubliche Erfahrung, die wir keinem Kind vorenthalten möchten. Deshalb suchen wir schon heute intensiv nach Wegen und entwickeln erschwingliche Lernprogramme für Kinder, um sie an diese Werte heranzuführen und ihnen Erfahrungen zu vermitteln, die ein Leben lang Bestand haben.

Wir sind davon überzeugt, dass diese Kinder dank dieser Erfahrung im späteren Leben die Natur mit größerem Respekt behandeln und in einigen Fällen sogar den Wunsch entwickeln werden, die Welt zum Besseren zu verändern.