Gratis Versand ab 80 €

 Kontakt für Deutschland germany@zajo.net, +49 3583 8638 7242

Logo Zajo Menu
 

de


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN UND SPEZIFIKATION DER AUSDRÜCKE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Folgenden " Geschäftsbedingungen" genannt) beziehen sich auf Transaktionen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer, Zajo Outdoor, s.r.o. mit Sitz am 29.augusta 1646/6, 924 01 Galanta, UID-Nummer.: 47,116 ,099 (im Folgenden " Verkäufer " genannt). Die Firma ist im Handelsregister eingetragen (in Trnava Beilage Nr. 31624/T Abteilung: Sro). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf Warenverkäufe über das E-Shop-System, genannt www.zajo.net (im Folgenden "E-Shop" genannt).

Rechte und Pflichten, die nicht von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind,  unterliegen den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 des BGB und das Gesetz Nr. 513/1991 des HGB in dem Fall, dass eine juristische Person ist eine Vertragspartei das Gesetz Nr. 250/2007 Slg. über den Verbraucherschutz, das Gesetz Nr. 108/2000 von Slg. zum Verbraucherschutz beim Haustürverkauf und Versandhandel sowie zum Gesetz Nr.22/2004 von Slg. auf elektronischem Geschäftsverkehr.

Käufer ist eine natürliche oder juristische Person, dass schickte eine elektronische Bestellung zum Zweck der Warenkauf nach eigener Genehmigung.

Verkäufer ist ein Anbieter von E-Shopwww.zajo.net.

Waren sind Produkte, die im E-Shop www.zajo.net angeboten werden.

Der Kaufpreis ist ein im Bestellformular angegebener Preis einschließlich Mehrwertsteuer und sonstiger Gebühren, das muss vom Käufer gezahlt werden, für die Ware erhalten.

Elektronische Bestellung ist ein bearbeiteter und versendeter Bestellschein bestehend aus Informationen über den Käufer, Liste der bestellten Waren aus dem E-Shop-Angebot und Preis der bestellten Waren. Gleichzeitig, die elektronische Bestellung ist ein Vertragsentwurf, auf dessen Grundlage der Warenverkauf ausgeführt wird. Die Bestellung ergibt sich aus dem Bestellvorgang der Ware im E-Shop nach deren Bestätigung durch den Verkäufer. Der Käufer bestätigt durch Absenden der Bestellung, dass der Käufer zustimmt die Geschäfts- und Einkaufsbedingungen und Bedingungen des E-Shop www.zajo.net und gleichzeitig, der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen festlegen Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers und sind integraler Bestandteil der erteilten Bestellung, d.h. Kaufvertrag.

II. BESTELLUNG, VERTRAGSABSCHLUSS

Voraussetzung für die Vertragsgültigkeit ist die genaue und vollständige Erfüllung der im Anmeldeformular geforderten Gesamtdaten und Zusicherungen. Jede Bestellung muss enthalten: Name des Käufers, Post- und Rechnungsadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, im Falle einer juristischen Person mit Identifikationsnummer und USt-IdNr. die Firma, Bestellcode des Produkts, Menge, Datum der Auftragserteilung, Zahlungsweise und Art des Wareneingangs. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert werden vom Verkäufer in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 428/2002 Slg. zum Schutz personenbezogener Daten in der durch spätere Bestimmungen geänderten Fassung. Der Käufer gewährt damit dem Verkäufer eine solche Zustimmung für eine unbestimmte Zeit. Die Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten kann schriftlich widerrufen werden durch den Käufer zu jeder Zeit. Die Zustimmung wird innerhalb eines Monats nach Zustellung des Abkommens Kündigung beendet werden vom Käufer und die Daten werden somit gelöscht werden. Die zur Verfügung gestellten Daten werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten Nr. 428/2002 von Slg. verwendet innerhalb der Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer.

  1. Alle eingegangenen elektronischen Bestellungen gelten als Vertragsentwürfe und sind verbindlich.
  2. Ein Vertragsentwurf wird vom Verkäufer durch Auftragsbestätigung angenommen, wodurch ein zwingendes Rechtsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht. Ein abgeschlossener Vertrag gilt somit als ein fernabgeschlossener Vertrag und gilt als verbindlich im Sinne des Gesetzes Nr. 108/2000 Slg. An Ihre E-Mail-Adresse werden alle Informationen zu Ihrer Bestellung gesendet, wenn erforderlich.
  3. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Käufer unverzüglich zu informieren, wenn er die bestellte Ware nicht liefern kann. In einem solchen Fall gibt es keine Pflicht Beziehung legal aus dem Kaufvertrag ergebenden.
  4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, frühere nicht erfüllte Verbindlichkeiten des Käufers aufzurechnen bei der Abwicklung neuer Aufträge in dem Fall, dass der Käufer ist seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen gegen den Verkäufer in der Vergangenheit.

III. STORNIERUNG DER BESTELLUNG

  1. Der Verkäufer ist berechtigt, eine Bestellung oder einen Teil davon zu stornieren, wenn der Käufer in seiner Bestellung falsche oder unwahre personenbezogene Daten angibt, wenn die bestellte Ware nicht mehr hergestellt oder geliefert wird oder wenn der Preis sein wurde im Wesentlichen geliefert geändert. Der Verkäufer ist auch eine Bestellung stornieren berechtigt wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist oder ist nicht vorrätig und auch nicht mit vertretbarem Aufwand, die durch das Gesetz erforderlich sein, es ist nicht möglich, die Ware an den Käufer zu liefern innerhalb der im E-shop angegebenen Geschäftsbedingungen, es sei denn, zusätzliche Lieferfrist wird von dem Käufer und dem Verkäufer vereinbart. Im Falle einer Stornierung der Bestellung werden dem Käufer vom Verkäufer keine mit der Stornierung der Bestellung verbundenen Gebühren in Rechnung gestellt. Wenn der Käufer eine Anzahlung oder den vollen Kaufpreis bezahlt hat, der entsprechende Betrag wird innerhalb von sieben Tagen nach seinem Bankkonto übertragen werden oder per Post an seine Anschrift zurückgeschickt, es sei denn nichts anderes ist zwischen dem Käufer und dem Verkäufer vereinbart.
  2. Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung ohne Stornogebühr zu stornieren innerhalb von 2 Stunden nach Auftragserteilung nur, wenn die Produkte noch nicht ausgeliefert. Die Bestellung kann nur schriftlich storniert werden (per E-Mail an die Adresse: eshop@zajo.net). Der Käufer ist verpflichtet, im Widerrufsbescheid die Bestellnummer, den Namen, die E-Mail-Adresse und die Beschreibung der bestellten Ware anzugeben. Der Verkäufer hat den Käufer über die Auftragsstornierungsbestätigung schriftlich zu informieren (per E-Mail, Post). Im Falle einer Auftragsstornierung, dem Verkäufer wird keine Stornogebühr in Rechnung gestellt. Der Verkäufer ist zur Rückgabe des bereits bezahlten Kaufpreises verpflichtet oder ein Teil davon innerhalb von 7 Tagen per Banküberweisung auf das Bankkonto des Käufers sofern nicht beide Vertragsparteien etwas anderes vereinbaren.

IV. VERTRAGSVERMEIDUNG

  1. Der Käufer ist berechtigt, einen Vertrag in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des § 12 des Gesetzes zur Vermeidung Nr. 108/2000 Slg. ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der Warenannahme. Die Bestimmungen dieses Absatzes gelten nicht für juristische und natürliche Personen (Geschäftsleute) sowie natürliche Personen (keine Geschäftsleute), die nicht erfüllen die Spezifikation im Gesetz Nr. 108/2000 Slg. ausdrücklich. Der Käufer ist berechtigt, die Ware auszupacken innerhalb der vereinbarten Frist und probiere es wie gewohnt aus, wenn er im klassischen Geschäft und zwar im Umfang erforderlich war verantwortlich für den Rückgang des Warenwertes. Um die Gültigkeit der Vertragsaufhebung zu gewährleisten, ist es notwendig, dass der Käufer den Verkäufer informiert über seine Absicht, den Vertrag zu vermeiden schriftlich an die Adresse eshop@zajo.net oder durch eine andere Methode, um Missverständnisse zu vermeiden dass die Vertragsaufhebung ist aufgetreten so bald wie möglich. Der Käufer ist zur Rücksendung der Ware verpflichtet zusammen mit einer Kopie der Rechnung und Bankkontonummer zur Überweisung des Kaufpreises durch den Verkäufer. Wenn die Ware ordnungsgemäß und rechtzeitig an den Käufer geliefert wurde, der Käufer trägt die Kosten für die Rücksendung der Ware an den Verkäufer vollständig. Für den Fall, dass der Vertrag von Anfang an vermieden wurde, so soll es abgesagt werden und der Käufer sendet die Ware an den Verkäufer zurück und der Verkäufer schickt alle gegenseitig erbrachten Leistungen an den Käufer zurück.
  2. Für den Fall, dass der Verbraucher den Vertrag meidet und liefert dem Verkäufer die Ware mit verringerter Wert, d. h. bereits verwendet, beschädigt oder unvollständig, der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer die Kosten zu ersetzen, die im Zusammenhang mit der Reparatur und Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands der Ware entstehen. Der Kaufpreis wird an den Käufer überwiesen nach der Prüfung der Ware innerhalb von 15 Tagen gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen an den Käufer durch Überweisung auf das Bankkonto des Käufers bestimmt, sofern nicht beide Vertragsparteien etwas anderes vereinbaren.
  3. Es wird empfohlen, die Sendung zu versichern. Es werden keine Nachnahmesendungen angenommen.
  4. Gemäß § 12 Abs. 5 des oben genannten Gesetzes, Ein Käufer kommt nicht um den Vertrag herum in den folgenden Fällen: Verkauf von Waren nach den speziellen Anforderungen des Käufers oder Waren bestimmt für einen einzelnen Käufer oder die Ware, die nicht zurückgegeben werden kann in Bezug auf seine Eigenschaften, Dienstbereitstellung, wenn der Dienst gestartet wurde, um erfüllt zu werden mit Zustimmung des Käufers vor Ablauf der Frist zum Rücktritt vom Vertrag, Verkauf einer audio-visuellen Arbeit, eine Tonaufnahme, eine Tonbildaufnahme künstlerischen Schaffens, oder ein Multimedia-Werk, das vom Verbraucher geöffnet wird oder ein Computerprogramm für den Fall, dass die Installation durchgeführt wurde.

V. LIEFERBEDINGUNGEN

  1. Der Käufer hat die Möglichkeit, die Versandart zu wählen entweder per Kurier oder persönlich. Da der Ort der Auslieferung spezifiziert der Sitz (Aufenthalt) des Käufers in der Reihenfolge Form von e-shop www.zajo.net ist zu beachten. Als persönliche Empfangsstelle gilt die Adresse: Ul.29. augusta 1646/6, Galanta 924 01 ist zu rechnen. Bei Warenlieferung durch Dritte (per Kurier), Der Käufer ist verpflichtet, auch die Transportkosten zu tragen gemäß den gültigen Transportpreislisten.
  2. Das Risiko von Waren Schaden geht auf den Käufer durch Abnahme der Ware unter dem Vorbehalt, dass der volle Kaufpreis bezahlt wird.
  3. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware an den Käufer zu liefern innerhalb des frühestmöglichen Liefertermins nach Annahme der elektronischen je nach Verfügbarkeit der Ware im Lager und nach seinen operativen Fähigkeiten. Lagerware wird angeliefert innerhalb von 4 Werktagen. Im Falle eines verlängerten Liefertermins, Der Verkäufer ist verpflichtet, den Käufer zu informieren darüber ohne Verzögerung.
  4. Ort und Art der Warenannahme werden festgelegt durch den Käufer bei der Erstellung der Online-Bestellung. Auf Bestellung gilt als erledigt, wenn die Ware durch den Käufer akzeptiert. Die Warensendung besteht immer aus Steuerbeleg (Rechnung), Anweisung und Garantiezertifikat schließlich.
  5. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware ordnungsgemäß zu akzeptieren und pünktlich an dem in der Bestellung angegebenen Ort. Über den Liefertermin, der Käufer wird vom Verkäufer per E-Mail informiert. Wenn die Käufer nicht die Ware von einem Kurier zu übernehmen oder die Lieferung ist wegen Abwesenheit des Käufers zu wiederholen, alle Kosten, die mit ihm verbunden sind vom Käufer erstattet.
  6. Bei Übernahme der Ware, der Käufer ist verpflichtet, die Lieferung zu überprüfen und den Verkäufer über Schäden an der Verpackung zu informieren oder die Ware sofort (spätestens innerhalb von 3 Tagen) und bereiten das Protokoll darüber. Wenn die Sendung sichtbar beschädigt oder zerstört, der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer zu kontaktieren, ohne die Sendung zu akzeptieren. Wenn die gelieferte Ware nicht mit der Bestellung übereinstimmt, der Käufer ist verpflichtet, die Verkäufer über diese Tatsache zu informieren unverzüglich schriftlich. Nachträgliche Beanstandungen bezogen sich auf die Mengen und die körperlichen Schäden an der Ware werden abgelehnt.
  7. Bestellungen werden sofort abgewickelt, wenn die Ware ist auf Lager. Wenn die Ware ist nicht auf Lager zum Zeitpunkt der Bestellung, sie werden verteilt nachdem sie auf Lager verfügbar.
  8. Der Transportpreis ist in der aktuellen Preisliste angegeben HIER.

VI. KAUFPREIS, ZAHLUNGEN

  1. Der Preis der Ware richtet sich nach der gültigen Preisliste das steht auf dem E-shop www.zajo.net. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise zu ändern bei Preisänderungen von Lieferanten, Importeuren oder Herstellern. Gültige Preise werden dem Käufer mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. In einem solchen Fall, der Käufer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
  2. Die Preise der einzelnen Produkte sind auf dem Verkäuferportal angegeben inklusive Mehrwertsteuer und sonstiger Steuern und Gebühren. Der auf dem Bestellformular angegebene Gesamtpreis enthält auch die Mehrwertsteuer. Im Bestellformular, alle anderen vom Käufer zu zahlenden Kosten (Verpackungs- und Versandkosten) für den Erhalt der Ware sind angegeben. Alle Verkäufe sind gültig, bis alle Produkte verkauft werden, sofern im entsprechenden Produkt nicht anders angegeben.
  3. Alle vom Käufer zu überweisenden Zahlungen sind in € zu leisten, es sei denn nichts anderes sich darauf geeinigt.
  4. Der Käufer ist verpflichtet, die Zahlung innerhalb von drei Werktagen ab dem Tag der Auftragsbestätigung zu leisten. Mit der Option "Nachnahme", der Käufer macht die Zahlung bei der Annahme der Ware. Wenn der Käufer nicht bezahlt den Kaufpreis innerhalb von drei Werktagen, die Bestellung wird storniert.
  5. Der Käufer hat die Möglichkeit, eine Zahlungsmethode aus mehreren auszuwählen: per Überweisung auf das Konto des Verkäufers, Nachnahme und PayPal. Der Steuerbeleg (Rechnung) wird dem Käufer zusammen mit dem Vertragsgegenstand zugestellt.
  6. Der Verkäufer gilt die Reservierung des Eigentumsrechts des Auftrags Gegenstand Erfüllungs- des Preises im Vertrag vereinbart abzuschließen im Sinne von § 445 HGB.
  7. Langzeitverkaufspreise im E-Shop www.zajo.net sind gültig bis auf Widerruf, sofern nichts anderes angegeben ist. HIER

VII. GARANTIE UND BESCHWERDEN

  1. Sofern in der Garantieerklärung nicht anders angegeben, Der Verkäufer gewährt auf die Ware eine Gewährleistung von 24 Monaten von der Annahme der Ware durch den Käufer. Wenn beschweren, die Waren, Die Gewährleistungsfrist läuft erst nach Mitteilung des Beanstandungsergebnisses ab.
  2. Die Garantie deckt Mängel nicht durch die Produktverwendung im Widerspruch zu seinem Zweck, mechanischen Verschleiß verursacht oder Verschleiß durch die gemeinsame Nutzung verursacht.
  3. Wenn ein Produkt zu einem niedrigen Preis verkauft wegen eines Mangels, der Verkäufer bietet die Garantie von 24 Motten, wodurch die Garantie gilt nicht für Mängel, wodurch der Produktpreis reduziert wurde. Diese Mängel sind im Vertrag anzugeben.
  4. Der Verkäufer ist verpflichtet, eine Beschwerde zu behandeln und das Beschwerdeverfahren zu beenden durch eine der folgenden Methoden:
    1. Reparatur der mangelhaften Ware
    2. Austausch der Ware
    3. Rückerstattung des Preises
    4. Zurückweisung der Beschwerde.
  5. Bei auftretendem Mangel während der 24-monatigen Garantiezeit, Der Käufer ist berechtigt, die Beschwerde unter folgenden Bedingungen gelten: Ware erneut liefern (mechanisch unbeschädigt, sauber, möglichst in Originalverpackung) an den Verkäufer einschließlich der Handbücher, Garantieurkunde und Rechnung oder ein anderes Dokument, das die Begleichung des Warenpreises bestätigt.
  6. Bei einer Beschwerde, Es wird empfohlen, den Verkäufer telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren (E-Mail-Adresse: eshop@Zajo.net) bevor eine Beschwerde machen, um es über das Produkt Mängel zu informieren. Als Ergebnis empfiehlt der Verkäufer ein weiteres Verfahren für die Beschwerde.
  7. Der Verkäufer hat Mängel unverzüglich zu beheben, spätestens innerhalb von 30 tagen. Für den Fall, dass die Mängel nicht behoben werden können, der Verkäufer ist verpflichtet, mangelhafte Ware durch neue zu ersetzen. Wenn dieser einen Mangel handelt, der nicht daran hindert, von der Verwendung des Produkts und soll nicht beseitigt werden, der Käufer ist berechtigt, eine Minderung zu verlangen im Preis der Ware in Form eines Kredits.
  8. In dem Fall, wenn keine Reparatur oder den Austausch von Waren ist möglich, Der Verkäufer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, indem er die Gutschrift in Höhe des ursprünglichen Warenpreises ausstellt.
  9. In dem Fall, dass ein Warenaustausch gegen eine neue erfolgt, neue Garantiezeit beginnt ab dem Zeitpunkt der neuen Warenlieferung zu verfallen.
  10. Wenn eine Beschwerde vernünftigerweise abgelehnt wird, die Ware unter Beschwerde wird an den Käufer zurück zurückgegeben werden.
  11. Der Verkäufer hat, um die Entscheidung über eine Beschwerde sofort, in komplizierten Fällen innerhalb von 3 Werktagen. In begründeten Fällen, in denen vor allem ist es notwendig, eine komplizierte technische Beurteilung des Produktzustandes zu machen, innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Beschwerde. Nach Ablauf dieser Frist, Der Verbraucher ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, oder er hat das Recht, mangelhafte Ware durch eine neue zu ersetzen.

VIII. STRAFEN FÜR NICHTZAHLUNG UND NICHTANNAHME VON WAREN

  1. Jede Bestellung ist gemäß den gültigen Geschäftsbedingungen verbindlich nach Bestätigung durch den Verkäufer. Durch Bestätigung der Bestellung, zwingende Rechtsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht. Ein so abgeschlossener Vertrag gilt als ein Vertrag, der aus der Ferne abgeschlossen wird und es ist verbindlich gemäß dem Gesetz Nr. 108/2000 Slg. Mit dem Absenden der Bestellung, Der Käufer ist mit den Geschäftsbedingungen des Verkäufers einverstanden und damit auch mit den Sanktionen bei Nichterfüllung der Verpflichtungen aus dem abgeschlossenen Vertrag. Der Käufer ist zur Zahlung des Kaufpreises verpflichtet und die Sendung ordnungsgemäß und pünktlich an dem in seiner Bestellung angegebenen Ort zu übernehmen.
  2. Für den Fall, dass der Käufer die Annahme der Ware nach Bestätigung per Telefon oder E-Mail verweigert ohne vorherige schriftliche Vertragsaufhebung, Der Verkäufer ist berechtigt, den Schadenersatzanspruch geltend zu machen in Höhe der tatsächlich angefallenen Kosten für den Versuch der nicht erfolgreichen Warenlieferung.

IX. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen oder einen Teil davon zu ändern, zu stornieren oder anzupassen. ohne weitere Ankündigung, wobei die Bestellbedingungen den Geschäftsbedingungen unterliegen die sich am Tag der Absendung der Bestellung des Käufers gültig.
  2. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Käufer nicht für entgangenen Gewinn, entgangenen Anlass oder sonstige indirekte Verluste infolge von Nichterfüllung seiner Bestellung, Vertragswidrigkeit oder anders aufgetreten.